Definitionen

Denkern nutzt Worte mit definierten Bedeutungen. Diese sind hier alphabetisch wiedergegeben:

Amtsschimmel: Der Amtsschimmel hält dann Einzug wenn ein System, statt bestimmungs-gemäß zu operieren – also den Dienst erbringt, für den es geschaffen worden ist, anfängt selbst-dienlich – d.h. der Selbst-Erhalt wird wichtiger als der Dienst, zu agieren. D.h. wenn das System Iterationen mit eigen-nützenden OP_n zu entwerfen und zu implementieren anfängt.

Info-Container: Die heutige Computerwissenschaft verführt leider dazu, eine Informations als ein diskretes Datum zu betrachten. Das ist sehr einschränkend. Das Leben speichert Informationen als Prozeßwege-Knäuel. Das ist wovon ich spreche, wenn ich Info-Container sage. Wenn ich von der 3 als Info-Container spreche, nutze ich sie nicht als diskretes Datum, sondern alle Prozeßwege, die diese zustande bringen.

Komplex: Ein System bleibt bestimmungs-gemäß operierend, so lange das OP_n integer angewendet wird. Je größer die Iterationen-Zahl, desto komplexer erscheint das System. Solange das System komplex bleibt, folgt es seinem OP_n.
Es ist nicht diese, 2022 gebrauchs-übliche Definition von Komplex nach Duden: zusammengesetzt; nicht allein für sich auftretend, ineinandergreifend, nicht auflösbar.
Ein Fraktal ist hochkomplex, aus einem einfachen OP_n generiert, das, solange die Iterations-Integrität aufrechterhalten wird, bei jeder Iteration ein noch komplexeres Gebilde liefert.
Siehe hierzu als Gegenüber ::Kompliziert

Kompliziert: Eine Komplikation tritt dann auf, wenn das OP eines Systems n korrumpiert wird. Das System kann dann nicht mehr bestimmungs-gemäß operieren. Die Iterations-Integrität des OP_n1 ist durch ein anderes OP_n2 (oder OP_x3) kompromittiert.
Komplikationen sind „Energie-Fresser“, die ein System OP_n bis hin zum Tod dieses Systems schädigen können. Ähnlich einem Leck oder Kurzschluß in einem elektrischen System.

Logik: Die Logik ist ein altes Wort für die geordnete, integre Abfolge eines Befehlssatzes und beschreibt dessen Struktur. Sie dient auch als Werkzeug für die Überprüfung der Iterationalen Integrität.

Ordnungs-Potenz: Die Ordnungs-Potenz eines Systems ist der Indikator, wie oft das Ordnungs-Protokoll auf die Realität angewendet wurde und ist eine Aussage darüber, wie komplex ein System sein kann.
Notation: OP^x

Ordnungs-Protokoll: Das Ordnungs-Protokoll ist das „Programm“ mit dem eine „Ordnung“ hergestellt wird. Es beschreibt das, was ein Logik-Gebäude zu Stande bringt.
Das Ordnungs-Protokoll ist keine physische Veränderung der Realität, sondern das, wie die Welt „gelesen“ wird.
Durch die Anwendung eines OP_n entsteht eine Wirklichkeit n mit einer Ordnungs-Potenz OP_n^x.
Notation: OP_n (n::System n)

Protokoll: Ich benutze hier das Wort Protokoll weil es zeitlich und größenordnungs-technisch frei ist.
Ein Protokoll kann ein anzuwendender Befehlssatz sein. Ein Protokoll kann eine Bezeugung dessen sein, was ist. Ein Protokoll kann eine Dokumentation der Historie sein. Siehe hierzu ::Zeit.
Die Anwendung eines Protokolls auf die Realität verändert diese nicht.

Realität: Die Realität ist das (noch) Unbestimmte. Das große Unbekannte. Das Chaos. Das Nichts. Das Feld. Der Garten.
Die Realität ist das, worauf ein Ordnungs-Protokoll angewendet wird, um eine Wirklichkeit zu schaffen. Die Realität ändert sich nicht durch die Anwendung eines Ordnungs-Protokolls.
Da ein beliebiges OP angewendet werden kann, kann eine Realität beliebig viele a) unterschiedliche Wirklichkeiten und b) beliebig viele gleiche Wirklichkeiten unterschiedlicher Ordnungs-Potenz hervorbringen.

System: Ein System ist ein generischer Begriff für ein abgrenzbares, aus einem Ordnungs-Protokoll hervorgegangenem Wirkungs-erbringendem Arbeitsgerät.

Wirklichkeit: stammt vom wirken, erwirken, werken und benennt das Ergebnis der Anwendung eines Ordnungs-Protokolls auf die Realität. Das nun Bestimmte. Eine Wirklichkeit kann eine beliebige Ordnungs-Potenz sein. Viele Wirklichkeiten können eine neue Realität schaffen.

Zeit: Das was wir Zeit nennen ist ein Realisierungs-Protokoll, mehr nicht. Die Anwendung der Zeit ist (wie) ein Adressierungs-Algorithmus, der für die Sequenzierung (von Informations-Containern) genutzt wird.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben