Rassismus und Mathematik :: =

R folgt auf Mathematik

Es ist denkbar, denn ich schreibe es ja hier, aber ist es auch vielleicht möglich, daß eines der größeren Probleme unserer Zeit, das, was wir als Rassissmus erleben, seinen Ursprung in der Grundlage, in dem Ordnungs-Protokoll der Mathematik hat?

Das Ordnungs -Protokoll der Mathematik lautet +1=. Damit können wir unendlich viel machen, und seine Einfachheit läßt eine rigorose Überprüfung der Iterations Integrität zu.

Es ist das = Zeichen, das ich ansprechen möchte. Unter Kerne und im Blog bespreche ich unter Mathematik warum das = Zeichen auch das Limit, die Grenze, der Bound (engl.), also die Begrenzung der Mathematik ist. Hier möchte ich auf den möglichen, vielleicht unterschwelligen Effekt auf die Psyche des Menschen hinweisen und aufdecken, daß die Benutzung des = Zeichens in der Mathematik Konsequenzen in der menschlichen Welt mit sich bringt.

Das Mantra unserer heutigen Mathematik, der klassischen also, und all seiner Zweige, besagt, daß alles immer gleich sein muss. Das macht diese Form der Mathematik so stark.

Sie prägt aber auch das Denken der Menschen, die sie nutzen. Von klein auf lernen Kinder und lernten unsere Vorfahren das = Zeichen nutzen und einsetzen.
Es ist gut möglich, daß ein Spill-Over (engl.) stattfindet, daß also die Prämisse des Gleich-Seins der Sphäre der Mathematik entwich und Wege in das tägliche Leben fand, so daß dieser Grundsatz des Gleich-Seins aus der Mathematik ein Grundsatz im Alltäglichen Leben wurde.

Und hier fängt Rassismus an. Das passiert so: Die Begegnung mit dem Gegenüber, geprägt von der Prämisse des Gleich-Seins, schafft zum einen unerfüllbare Erwartungen, zum zweiten eine innere Unvereinbarkeit der Erfahrung des Lebens mit der genutzten Prämisse des Gleich-Seins, und daraus folgend, zum dritten Streß, mit der resultierenden Ablehnung des Gegenüber.

Jeder Mensch, jedes Volk, jede Menscheit hat eine Ent-Wicklung hinter sich, die der Prämisse des Gleich-Seins widerspricht. Es ist durchaus möglich, daß ein Spill-Over der = Prämisse aus der Mathematik seinen Einfluss im Alltag in der Form Rassismus geltend macht.

Wie ist das zu lösen?
Als erstes ist eine Bewußtwerdung dessen nötig, dazu soll dieser Gedankengang beitragen.
Als weiteres, da es nun einen Namen hat, ist der tägliche bewußte Umgang damit vonnöten.
Und drittens wird, so wie sich die Mathematik sich weiteren Ordnungs-Protokollen zuwendet die heutige, überschwere Bedeutung des = Zeichens minder werden und somit auch seine Konsequenzen im Alltag.

Beitrag erstellt 4

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben